Pflegehinweise

Wichtige Hinweise und Tipps zur Oberflächenbehandlung von Holz

Die natürliche Holzoberfläche
Jeder Stamm und jedes Brett unterscheidet sich in Maserung, Wuchs und Farbe. Gerade diese Eigenschaft macht die Einzigartigkeit und Schönheit des Naturproduktes Holz aus. Deshalb ist auch jede Massivholzoberfläche verschieden und macht Ihr Möbelstück zum Unikat. Mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren Fachkenntnissen fügen wir die Holzflächen so zusammen, dass sich ein harmonisches Bild ergibt. Bedenken Sie dabei, dass Farbeinschüsse und Unregelmäßigkeiten ein Echtheitszeichen und kein Grund zur Beunruhigung sind.

Wichtige Regeln zum Umgang mit massiven naturbehandelten Hölzern
• Holz braucht eine gewisse Raumfeuchtigkeit (ca. 50 bis 60 %)
• Auch das härteste Holz kann beschädigt werden
• Vermeiden Sie den Einsatz von scharfen und aggressiven Putz -und Reinigungsmitteln
• Massivholztische sind nur für Innenräume geeignet und dürfen keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden
• Durch Einwirken von Licht ändert das Holz schnell seine Farbe; decken Sie Oberflächen also nie nur teilweise ab, um Farbunterschiede zu vermeiden; Gegenstände, die auf der Holzoberfläche liegen, können unter Lichteinwirkung bereits innerhalb von wenigen Stunden eine Farbveränderung bewirken
• Stellen Sie heiße Töpfe und Geschirr nie ohne Untersatz auf die Tischplatte


Lackierte und geölte Holzoberflächen
Ob Sie geölte oder lackierte Möbel bevorzugen, ist Geschmacksache, jedoch kann eine geölte Holzoberfläche niemals denselben Schutz wie eine lackierte bieten. Für hohe Ansprüche in Bezug auf Oberflächenschutz (keine Weinflecken, Ränder von Töpfen und Gläsern) empfehlen wir deshalb lackierte Oberflächen. Zusätzlich müssen geölte Oberflächen alle 6 Monate nachbehandelt werden. Dabei wird das Öl in die Holzoberfläche eingerieben und sorgfältig trocken gewischt. Nicht vertriebenes Öl führt dazu, dass die Oberfläche lange klebrig bleibt. Aber entscheiden Sie selbst, welche Oberfläche am besten Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht.

Nachstehend finden Sie die Vor- und Nachteile von lackierten und geölten Oberflächen!

Lackierte Oberflächen:
• Schützen das Holz optimal und sind leicht zu reinigen
• Egalisieren den Farbton und lassen das Holz gleichmäßiger aussehen
• Beschädigungen der Oberfläche durch Kratzer sind auf lackierten Flächen schwieriger auszubessern als bei geölten Oberflächen

Geölte Oberflächen:
• Sind für den biologischen Schutz der Holzoberfläche geeignet
• Bieten niemals denselben Schutz wie lackierte
• Ausbessern von Kratzern und Beschädigungen ist leichter möglich
• Betonen eher die Farbunterschiede des Holzes und ergeben dadurch ein etwas rustikaleres und natürlicheres Holzbild
• Die Oberfläche hat eine samtig – weiche Haptik
• Müssen in regelmäßigen Abständen nachgeölt werden (ca. alle 6 Monate).

   
Pflegehinweise
Vergrößern


Unsere Hölzer
 
So vielfältig wie Ihre Möbelstücke sind auch die Eigenschaften und die Herkunft der Edelhölzer, welche die Tischlerei Schuster für Sie verarbeitet.  Entdecke unsere Hölzer 
 
 
 
Feedback
 
Wir freuen uns über Ihre konstruktive Kritik, Vorschläge und natürlich auch Lob. Hier ein paar Rückmeldungen, die wir bereits erhalten haben.
 
 Rückmeldungen der Kunden 
 
 
 
 


Referenzen

Entdecken Sie unsere vielseitigen Referenzen!

 
 Weiterlesen 
Newsletter

Abbonieren Sie unsere Newsletter und erfahren Sie mehr über die neuesten Trends und Angebote aus dem Einrichtungssektor!

 

 Newsletter abonnieren 
Kontakt
Artur Schuster OHG
Dorf 48 - I-39040 Petersberg
Tel. +39 0471 615240

MwSt-Nr. 01155880212
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing